Grand Cour Blanc
Schweiz - Genf

Jean-Pierre Pellegrin
Grand Cour Blanc

2017

Carl Studer: 101/100

Traubensorte: Riesling, Kerner, Sauvignon Blanc
Ausbau: Betontank
Trinkreife: - 2022
Trinktemperatur: 10-12 °C
Dies ist Studers Kuscheltier, so gerne mag ich diesen Wein. Er hat alles was ich liebe, einen wunderbar fruchtigen Duft zum Beispiel, beim dem ein Moment lang der Riesling das Kommando übernimmt und schon im nächsten Augenblick ellbögelt sich der Sauvignon in den Vordergrund. Der Kerner übernimmt die Erdung des Weines. Aber nicht nur die Nase vermag dieser Wein zu beeindrucken, nein, auch den Gaumen. Dort zeigt er sich schon vom ersten Augenblick an als lebendiger Weisser, der einem mit seiner frischen und saftigen Art an einem heissen Sommertag den Speichelfluss dermassen anregt, dass man zwei mal zu schlucken hat. Sein finale ist leicht und mineralisch, fast ein bisschen salzig. Gut gemacht Jean-Pierre!

750 ml
CHF 35.50

Pellegrins Domaine Grand’Cour ist ein wunderschönes, über 600 Jahre altes Gehöft im Ortsteil Peissy, der Gemeinde Satigny. Jean-Pierre kennt die Region und ihre Terroirs in- und auswendig, optimiert mit Weitsicht seine Weinberge und bringt gerne neue und manchmal altbekannte Traubensorten ins Spiel, um aus ihnen Weine wachsen zu lassen, die begeistern. Mal sind die Weine fruchtig, frisch-fröhlich und manchmal würzig und geheimnisvoll, aber alle sind sie attraktiv und grossartig zu trinken. Ja, und manchmal sind sie gross!